Einsatz Nr. 45/2020

Nr. 45/2020 🛠 H 1 _ Große Mengen Öl auf Parkplatz
Datum: 25.02.2020
Einsatzzeit: 12:39 Uhr – 15:45 Uhr
Einsatzort: Parkplatz Peter-Beckmann-Teich, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Umwelteinsatz
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: ELW 1, GW-L 1, MTF
Weitere Kräfte:

Feuerwehr Eppertshausen
Feuerwehr Münster
Polizei
Entsorgungsunternehmen

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu großen Mengen Öl auf einem Parkplatz alarmiert. Vor Ort wurde eine Spezialfirma angefordert und bei den Maßnahmen unterstützt. Die Feuerwehr Münster wurde mit schwimmfähigen Bindemittel ebenfalls nachgefordert.

Pressebericht Gemeinde Eppertshausen:
Illegale Entsorgung von großen Mengen Altöl auf Parkplatz

Am Dienstag, 25.02.2020 wurde die Feuerwehr Eppertshausen um 12:39 Uhr von der Leitstelle Darmstadt-Dieburg zu einer großen Ölverunreinigung in der Nähe des Peter-Beckmann-Teichs alarmiert. Vor Ort wurde eine große Ölverunreinigung auf dem gesamten Parkplatzbereich vorgefunden.

Unbekannte Täter/innen haben ca. 50 bis 100 Liter Altöl illegal auf dem Parkplatz ausgeschüttet. Durch den Regen wurde das Öl großflächig verteilt.

Nach Rücksprache mit der Polizei Dieburg wurde das Öl-Wassergemisch mit einem Spezialfahrzeug abgesaugt. Die Ölreste wurden durch die Feuerwehr mittels Bindemittel ab gestreut. Anschließend muss der kontaminierte Boden abgetragen werden. Der Parkplatz in der Nähe zum Peter-Beckmann-Teich sowie zu den Kleingärten bleibt gesperrt.

Der Umweltschaden ist nicht zu beziffern aber der Schaden bzgl. der Entsorgung des Altöls beläuft sich auf mehrere Tausend Euro!

Wer Hinweise zu den unbekannten Täter/innen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Dieburg unter 06071/96560 oder beim Ordnungsamt der Gemeinde Eppertshausen unter 06071/3009-50.

Es wird eine Belohnung die zur Ergreifung der unbekannten Täter/innen von 500,00 € von der Gemeinde Eppertshausen ausgesetzt.

Einsatz Nr. 44/2020

Nr. 44/2020 🛠 H 1 _ Droht Ast auf Straße zu stürzen
Datum: 23.02.2020
Einsatzzeit: 14:10 Uhr – 14:20 Uhr
Einsatzort: Im Niederfeld, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Droht Ast auf Fahrbahn zu fallen
Alarmierungsart: Funk
Ausgerückt: TLF 16/25, ELW 1
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einem Sturmschaden alarmiert. Vor Ort wurde der Ast entfernt.

Einsatz Nr. 43/2020

Nr. 43/2020 🛠 H 1 _ Verkehrsabsicherung auf Straße gefallen
Datum: 23.02.2020
Einsatzzeit: 13:55 Uhr – 14:10 Uhr
Einsatzort: Babenhäuser Straße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Verkehrshindernis beseitigen
Alarmierungsart: Funk
Ausgerückt: TLF 16/25, ELW 1
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einem Sturmschaden alarmiert. Vor Ort wurden Sicherungsmaßnahmen betrieben.

Einsatz Nr. 42/2020

Nr. 42/2020 🛠 H 1 _ Baum droht auf Garage zu stürzen
Datum: 23.02.2020
Einsatzzeit: 13:22 Uhr – 13:50 Uhr
Einsatzort: Am Spielplatz, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Baum droht zu stürzen
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: TLF 16/25, ELW 1
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einem Sturmschaden alarmiert. Vor Ort drohte ein ca. 10 Meter hoher Baum auf einen Anbau zu stürzen. Es wurde eine Notfällung durch die Feuerwehr durchgeführt.

Einsatz Nr. 41/2020

Nr. 41/2020 H 1 _ Werbebanner droht abzufliegen
Datum: 23.02.2020
Einsatzzeit: 12:48 Uhr – 13:00 Uhr
Einsatzort: Urberacher Straße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Werbebanner droht abzufliegen
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: TLF 16/25
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einem losen Werbebanner alarmiert. Vor Ort wurde der Schaden durch den Eigentümer beseitigt.

Einsatz Nr. 40/2020

Nr. 40-2020

🔥 F 1 _ Anforderung Löschgruppe mit

Atemschutzgeräteträgern

Datum: 21.02.2020
Einsatzzeit: 05:16 Uhr – 09:45 Uhr
Einsatzort: Bahnhofstraße, Rödermark-Urberach
Einsatzmeldung: Ausgedehnter Kellerbrand
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: HLF 20/16, GW-L 1
Weitere Kräfte:

Freiwillige Feuerwehr Urberach
Freiwillige Feuerwehr Rödermark Ober- Roden
Feuerwehr Offenthal
Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach
Feuerwehr Langen – Hessen
Rettungsdienst
Polizei

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Eppertshausen wurde durch die Feuerwehr Rödermark zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Rödermark-Urberach angefordert.
Vor Ort stellten wir Atemschutztrupps zur Verfügung. Des Weiteren wurde ein Bereitstellungsplatz für die eingesetzten Kräfte eingerichtet.
Vielen Dank an die Bäckerei Löbig für das Frühstück!

Einsatz Nr. 39/2020

Nr. 39/2020 🛠 H 1 _ Ölspur
Datum: 14.02.2020
Einsatzzeit: 16:59 Uhr – 17:45 Uhr
Einsatzort: Lutherstraße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Öl auf Fahrbahn
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: ELW 1, GW-L 1, HLF 20/16
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einer Ölspur alarmiert. Aus einer Baumaschine liefen Betriebsmittel aus. Von der Feuerwehr wurde die Spur abgestreut.

Einsatz Nr. 38/2020

Nr. 38/2020 🛠 H 1 _ Baum auf Garage
Datum: 10.02.2020
Einsatzzeit: 14:21 Uhr – 15:00 Uhr
Einsatzort: Goethestraße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Baum auf Garage
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: ELW 1 und TLF 16/25
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einem Baum auf einer Garage alarmiert. Aus Sicherheitsgründen wurde der Baum durch die Feuerwehr entfernt.

Einsatz Nr. 09-37/2020

Nr. 09-37/2020 🛠 H 1 _ Unwetterlage
Datum: 10.02.2020
Einsatzzeit: 01:55 Uhr – 12:15 Uhr
Einsatzort: Ortsgebiet, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Mehrere Unwettereinsätze
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: ELW 1, LF 10, TLF 16/25, GW-L 1, MTF
Weitere Kräfte:

Feuerwehr Münster
Feuerwehr Rödermark
SBI Babenhausen
Hessen Forst
Straßenmeisterei
Polizei

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu mehreren Unwettereinsätzen alarmiert. Aus Sicherheitsgründen wurden einige Einsatzstellen erst bei Tageslicht abgearbeitet.

Es wurden viele Bäume beseitigt, Verkehrsabsicherungen gesichert und herumfliegen Gegenstände bis zum Zelt gesichert. Herabstürzende Ziegel sowie Gebäudeteile wurden ebenfalls gesichert bzw. entfernt.

Wir bedanken uns bei der Tankstelle Total für die Bereitstellung des Frühstücks.

Feuerwehr und Gemeinde Eppertshausen gut gerüstet gegen Sturmtief „Sabine“

Da die ersten Vorabwarnungen des Deutschen Wetterdienstes bereits am Freitag vorlagen, konnten die Einsatzkräfte den zu erwartenden Einsatz durch das Sturmtief frühzeitig planen und vorbereiten.

Bereits am Samstag konnten Geräte und Sonderfahrzeuge wie z.B. ein Radlader und zusätzliche Motorsägen der Gemeinde bereits im Feuerwehrhaus vorbereitet und stationiert werden.

Am Sonntag wurden die Bürgermeister sowie Stadt- und Gemeindebrandinspektoren des Landkreises zu einer Krisensitzung ins Feuerwehrhaus Dieburg alarmiert. Hier wurden Einsatzplanungen mit dem Kreisbrandinspektor und zusammen mit dem Landrat des Landkreises Darmstadt-Dieburg über den veranlassten Schul- und Kindergartenausfall informiert.

Nach dieser Krisensitzung wurden am Sonntag durch den Gemeindebrandinspektor alle Führungskräfte sowie der Bürgermeister und der Fachbereichsleiter Sicherheit- und Ordnung in das Feuerwehrhaus Eppertshausen beordert um den eventuellen Unwettereinsatz vorzubereiten.

Die erste Alarmierung erfolgte durch die Leistelle Darmstadt-Dieburg am Montag, 10.02.2020 um 01:55 Uhr mit dem Alarmstichwort „Mehrere Bäume auf der K 183 in Richtung Hergershausen“. Nach dieser Alarmierung fanden sich 20 Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus zusammen. Die Fahrzeuge wurden für die bevorstehende Unwetternacht besetzt und meldeten sich daraufhin Einsatzbereit.

Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu mehreren Unwettereinsätzen alarmiert. Aus Sicherheitsgründen wurden einige Einsatzstellen erst bei Tageslicht abgearbeitet. Es wurden viele Bäume beseitigt, Verkehrsabsicherungen gesichert und herumfliegen Gegenstände bis hin zum Zelt gesichert. Herabstürzende Ziegel sowie Gebäudeteile wurden ebenfalls gesichert bzw. entfernt.  

In der Gesamtzahl wurden 29 Einsatzstellen abgearbeitet. Die Einsatzkräfte waren an diesem Tag jeweils rund 11 Stunden im Einsatz, hier wurde eine Gesamteinsatzzeit von rund 220 Stunden unentgeltlich und ehrenamtlich geleistet.  Der Einsatz war an diesem Tag gegen 15:00 Uhr beendet. Die Gemeinde sowie die Feuerwehr Eppertshausen bedanken sich bei allen Arbeitgebern für die Freistellung vieler Einsatzkräfte.

Weiterhin bedanken wir uns bei der Nachbarfeuerwehr Münster für die Unterstützung bei einer Einsatzstelle im Industriegebiet mit dem Teleskopmast. Ein weiterer Dank geht an die Tankstelle Total Station Udo Kadegge für die kostenlose Bereitstellung des Frühstücks.