Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Wohnung alarmiert. Da Brandgeruch wahrnehmbar war wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet. Ein Trupp unter Atemschutz ging in die Wohnung vor. Glücklicherweise konnte nur verbranntes Kochgut vorgefunden werden. Das Brandgut wurde abgelöscht und die Wohnung belüftet.
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde mit einem Großaufgebot zu einer brennenden Gaststätte alarmiert. Vor Ort wurde eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Ein Trupp unter Atemschutz löschte eine Blechtonne mit brennendem Abfall ab.
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einem brennenden PKW auf die Landstraße L 3095 Richtung Münster alarmiert. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mittels Schaum gelöscht. Weiterhin wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet.
Die Feuerwehr Eppertshausen siedelte ein Wespennest zur Gefahrenabwehr an einem Kindergarten um.