Auszeichnung zum „Partner der Feuerwehr“ der Feuerwehr Eppertshausen und Spendenübergabe

 
Die Firma Müller Umweltdienst GmbH Eppertshausen ist vom Landesfeuerwehrverband Hessen als “Partner der Feuerwehr” ernannt worden.
Wenn der Alarmpager in Eppertshausen aufgeht, ist eines sicher: Mindestens ein Mitarbeiter des Betriebes der Müller Umweltdienst GmbH ist beim Einsatz dabei, sofern es der aktuelle Einsatzort des Mitarbeiters zulässt.
Geschäftsführer Nico Müller ermöglicht seinem Auszubildenden Leon Pretscherno an den Einsätzen der Feuerwehr Eppertshausen unentgeltlich teilzunehmen. Das weiß die Feuerwehrführung Gerd Sengewald und Marius Murmann ebenso zu schätzen, wie Bürgermeister Carsten Helfmann.
Deshalb ist die Firma Müller Umweltdienst GmbH aus Eppertshausen am Donnerstag (30.09.2021) dafür vom Landesfeuerwehrverband Hessen als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet worden.
Kreisbrandmeister Jochen Strebelow konnte die Auszeichnung im Auftrag des Landesfeuerwehrverbandes anlässlich der nachgeholten Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Eppertshausen übergeben.
Das Engagement der Firma Müller Umweltdienst GmbH verdiene besonderen Lob. Da könne es schon einmal passieren, dass eine Baustelle bei einem Einsatz verlassen wird – zum Leidwesen des Kunden.
Neben den Mitarbeitern im Bauhof und Rathaus, sowie der Firma Franze, Firma Habasit GmbH und der Firma Schleinkofer GmbH (Rödermark) könne er sich immer auf den Einsatz von Leon Pretscherno insbesondere tagsüber verlassen, so Bürgermeister Helfmann.
Wichtig sei, dass die Feuerwehr Eppertshausen auch tagsüber einsatzbereit ist. Ein besonderer Dank gilt hier auch den Kameraden der Feuerwehr Münster für die Unterstützung bei größeren Meldebildern.
Im Anschluss an die Verleihung hatte Geschäftsführer Nico Müller noch etwas besonders als Spende mit im Gepäck. Die Feuerwehr Eppertshausen erhielt insbesondere für die Führungskräfte ein EinsatzTablet.
Im Einsatzfall kann dieses Tablet vielseitig mit der Alarmmeldung, einer Lagekarte, sowie einer Navigationsmöglichkeit zur Einsatzstelle, eingesetzt werden.
Bei Verkehrsunfällen können die Führungskräfte alle verfügbaren Rettungskarten für Fahrzeugöffnungen, sowie Fahrzeuginformationen direkt an der Einsatzstelle verwenden. Weiterhin stehen alle Feuerwehrpläne von besonderen Objekten (Gewerbebetrieben oder öffentlichen Objekten) in einer Cloud Lösung zur Verfügung.