Nr. 72/2020

? H 1 _ Amtshilfe für Polizei bei Personensuche
Datum:

29.06.2020

Einsatzzeit:

07:30 Uhr – 13:30 Uhr

Einsatzort: Steinbruchsee, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Amtshilfe für Polizei
Alarmierungsart: telefonisch
Ausgerückt: ELW, TLF 16/25 mit Boot, MTF
Weitere Kräfte:
Brandschutzaufsichtsdienst
Polizei
THW OV Groß-Umstadt
THW OV Kassel
THW OV Gelnhausen
THW OV Eckernförde (Ostsee)
THW OV Frankfurt
Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zur Amtshilfe für die Polizei Südhessen bei einer Personensuche am Steinbruchsee angefordert. Die Feuerwehr unterstützte mit Mannschaft und Gerät.
Polizeipresse:
Nach einem möglichen Badeunfall in der Nacht zum Samstag (27.6.) beim Aje-See (wir haben berichtet), lief mit mehreren Einsatzkräften und -mitteln die Suche nach dem 23-jährigen Mann aus Seligenstadt. Nach rund 60 Stunden Absuche mit über 200 Einsatzkräften wurden die Maßnahmen am Montagmittag (29.6.) ergebnislos beendet.
Kurz nachdem die Rettungsleitstelle am frühen Samstagmorgen über den Vorfall informiert wurde, liefen die Suchmaßnahmen auf und um den See in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks an. Auch Personenspürhunde waren für die Suche nach dem 23-Jährigen im Einsatz. Mithilfe eines Sonarboots und eines Tauchroboters wurde das Gewässer umfänglich abgesucht. Zwischenzeitlich musste die Suche, aufgrund der Tageszeit oder der Witterungsverhältnisse, unterbrochen werden. Bei der Absuche kam es an einigen Stellen zu Auffälligkeiten, die nochmals mit einem Tauchroboter verifiziert wurden. Heute (29.6.), gegen 13 Uhr, wurden die Maßnahmen beendet. Die Absuche nach dem 23-Jährigen verlief ergebnislos. Derzeit prüft das Kriminalkommissariat 10 in Darmstadt, unter welchen Umständen der Mann ins Wasser gelangen konnte. Die Ermittlungen dauern an.
Weitere sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten der Kriminalpolizei (K 10) in Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen.

Tags:

Comments are closed