Einsatz Nr. 52/2020

Nr. 52/2020

🛠 H 1 _ Amtshilfe
Datum: 20.03.2020
Einsatzzeit: 19:04 Uhr – 21:45 Uhr
Einsatzort: Ortsgebiet, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Amtshilfe
Alarmierungsart: telefonisch
Ausgerückt: ELW 1
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen führte Lautsprecherdurchsagen im Ortsgebiet aufgrund der aktuellen Gefährdungslage des Corona-Virus durch.

Einsatz Nr. 51/2020

Nr. 51/2020

🛠 H 1 _ Öl auf Spielplatz
Datum: 15.03.2020
Einsatzzeit: 11:56 Uhr – 12:37 Uhr
Einsatzort: Bahnhofstraße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Hilfeleistung
Alarmierungsart: telefonisch
Ausgerückt: GW- L 1
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einer Hilfeleistung alarmiert. Vor Ort wurde die verunreinigte Fläche abgetragen.

Einsatz Nr. 50/2020

Nr. 50/2020

🛠 H 1 _ Baum droht zu stürzen
Datum: 12.03.2020
Einsatzzeit: 08:34 Uhr – 09:20 Uhr
Einsatzort: B45 , Eppertshausen -> Münster
Einsatzmeldung: Fehlfahrt
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: HLF 20/16, LF 10
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einer Hilfeleistung alarmiert. Vor Ort wurde keine Gefahr für den fließenden Verkehr festgestellt.

Das Jahr 2019 bei der Einsatzabteilung der Feuerwehr Eppertshausen

Gemeindebrandinspektor Gerd Sengewald verlas an der diesjährigen Jahreshauptversammlung den feuerwehrtechnischen Bericht des Jahres 2019.
Insgesamt wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Eppertshausen zu 81 Einsätzen alarmiert. Bei zahlreichen Verkehrsunfällen musste technische Hilfe geleistet werden. Es mussten einige Brände im Ortsgebiet sowie in Münster bekämpft werden. Insgesamt konnten 5 Personen durch die Feuerwehr gerettet werden. Es kam auch leider zu zwei Todesfällen im Jahr 2019.


Besonders erwähnenswerte Einsätze aus dem Jahr 2019 sind:

  • 02.2019 Pferd im Steinbruchsee eingesunken
  • 03.2019 Mehrere Unwettereinsätze aufgrund Orkanböen im Ortsgebiet
  • 03.2019 Mehrere Unwettereinsätze aufgrund Orkanböen im Ortsgebiet
  • 06.2019-03.07.2019 Waldbrand im Bereich Munagelände Münster
  • 08.2019 Überörtliche Unterstützung nach Unwetter in der Gemeinde Egelsbach
  • 11.2019 Großflächiger Stromausfall im Gemeindegebiet über mehrere Stunden
  • 12.2019 Tödlicher Verkehrsunfall PKW gegen LKW auf der K 180 Richtung Messel
  • 12.2019 Tödlicher Verkehrsunfall PKW gegen Radlader auf der K180 Richtung Messel

Besonders belastend für die Einsatzkräfte war der Waldbrand im Bereich des Munageländes in Münster. Hier wurde zusammen mit der Feuerwehr Münster und vielen weiteren Kräften aus dem Landkreis ein Waldbrand bekämpft. Der Einsatz zog sich über mehrere Tage. In der Erstphase versuchten Kräfte aus Münster und Eppertshausen bei 40 °C Außentemperatur über mehrere Stunden einen verheerenden Waldbrand zu löschen. Die Belastung der Einsatzkräfte während diesem Einsatz war enorm. Die Gesamtpersonalstunden beliefen sich bei diesem Einsatz auf 558 Stunden.

Wir bedanken uns bei den Kameraden der Feuerwehr Münster die uns tagsüber schon seit vielen Jahren bei größeren Meldebildern unterstützen, für die gute Zusammenarbeit.

Aktuell gibt es 39 Einsatzkräfte, die Tag und Nacht für Einsätze unentgeltlich für die Bevölkerung in Eppertshausen zur Verfügung stehen. Wir freuen uns aber immer über neue Gesichter in unseren Reihen. Wer Interesse hat aktiv mitzumachen, kann sich gerne über unsere Homepage oder Facebook über die Tätigkeit als Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann informieren.

Die Ausbildung unserer Einsatzkräfte wird groß geschrieben. So konnten 12 Lehrgänge und Seminare durch unsere Einsatzkräfte im abgelaufenen Jahr absolviert werden. Mehrere Sonderausbildungen und Gemeinschaftsübungen mit der Feuerwehr Münster sowie der Johanniter Unfallhilfe Dieburg wurden im Jahr 2019 in Eppertshausen durchgeführt.

Für ihre Leistungen und Lehrgänge können wir dieses Jahr 6 Kameraden befördern:

Feuerwehrmann
Florian Sengewald
Kai Sterkel

Oberfeuerwehrmann
Christof Euler

Fabian Murmann

Oberlöschmeister
Christoph Neubecker

Hauptbrandmeister

Gers Sengewald

Bürgermeister Carsten Helfmann würdigte die geleistete Arbeit der Wehführung, des Feuerwehrausschuss sowie allen Einsatzkräften für das vergangene Jahr.

Ergänzungswahlen:

Folgende Personen wurden in der Jahreshauptversammlung gewählt:

Gemeindejugendfeuerwehrwart Christoph Neubecker
Leiterin der Kinderfeuerwehr Julia Mayer-Klitzke
stellv. Leiter der Kinderfeuerwehr Kai Sterkel

Auszeichnung zwischen Berufsleben und ehrenamtlichem Feuerwehrdienst bei der Feuerwehr Eppertshausen

Die Firma Thomas Franze Sanitär Heizung Badsanierung ist jetzt vom Landesfeuerwehrverband Hessen als “Partner der Feuerwehr” ernannt worden.

Wenn der Alarmpager in Eppertshausen aufgeht, ist eines sicher: Mindestens ein Mitarbeiter des Betriebes von Thomas Franze fährt mit einem Firmenauto vor und ist beim Einsatz dabei.

Firmenchef Thomas Franze ermöglicht seinem Mitarbeiter und Sohn Tobias Franze an den Einsätzen der Feuerwehr Eppertshausen unentgeltlich teilzunehmen. Das weiß die Feuerwehrführung Gerd Sengewald und Marius Murmann ebenso zu schätzen, wie Bürgermeister Carsten Helfmann.

Deshalb ist die Firma “Thomas Franze Sanitär Heizung Badsanierung“ am vergangenen Freitag (06.03.2020) dafür vom Landesfeuerwehrverband Hessen als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet worden.

Kreisbrandmeister Heiko Wiedemann konnte die Auszeichnung im Auftrag des Landesfeuerwehrverbandes anlässlich der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Eppertshausen durchführen.

Das Engagement der Firma Thomas Franze verdiene besonderen Lob. Da könne es schon einmal passieren, dass eine Baustelle bei einem Einsatz verlassen wird – zum Leidwesen des Bauherrn. Neben den Mitarbeitern im Bauhof und Rathaus, sowie der Firma Habasit GmbH und der Firma Schleinkofer GmbH (Rödermark) könne er sich immer auf den Einsatz von Tobias Franze, insbesondere tagsüber verlassen, so Bürgermeister Helfmann.

Wichtig sei, dass die Feuerwehr Eppertshausen auch tagsüber einsatzbereit ist. Ein besonderer Dank gilt hier auch den Kameraden der Feuerwehr Münster für die Unterstützung bei größeren Meldebildern.

Einsatz Nr. 49/2020

Nr. 49/2020

🛠 H TIER _ Katze auf einem 6-8 Meter hohen Dach
Datum: 01.03.2020
Einsatzzeit: 09:52 Uhr – 10:20 Uhr
Einsatzort: Ober-Röder Straße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Tierrettung
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: HLF 20/16, LF 10
Weitere Kräfte:

keine

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Eppertshausen wurde zu einer Tierrettung alarmiert. Vor Ort wurde eine Katze mittels tragbaren Leitern gerettet und der Besitzerin übergeben.