Ehrenabend bei der Feuerwehr Eppertshausen

Robert Scharf zum Ehrenmitglied ernannt

Am Freitag, 27.10., hatte die Feuerwehr Eppertshausen fast 30 Mitglieder zu einem Ehrenabend eingeladen. Ein solcher Abend ist eine gute Gelegenheit, sich für langjährige Treue zum Verein zu bedanken, so der Vorsitzende Jürgen Müller. Unsere Mitglieder sind tragender Bestandteil der Feuerwehr, der Großteil der Einnahmen des Vereines kommt aus den regelmäßigen Mitgliedsbeiträgen, außerdem sind fördernde Mitglieder auch bei der Durchführung unserer Veranstaltungen eine wertvolle Stütze. Nur durch eine große Anzahl von Mitgliedern, derzeit fast 800, kann der Verein sein Ziel erfüllen, neben der kommunalen Pflichtaufgabe, den Brandschutz und das Feuerwesen der Gemeinde Eppertshausen finanziell zu unterstützen.

Unterschiedliche Gründe bewegen die Mitglieder den Feuerwehrverein zu unterstützen, für einige Bürger der Gemeinde ist es selbstverständlich die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr mit einem kleinen Jahresbeitrag, derzeit 12€ für eine Einzelmitgliedschaft/20€ für die Familienmitgliedschaft, zu unterstützen. Andere waren selbst in der Einsatzabteilung aktiv und unterstützen ihre Wehr selbstverständlich weiterhin.

Robert Scharf wurde für 60 Jahre Treue zum Ehrenmitglied ernannt. Kamerad Robert Scharf war früher selbst in der Einsatzabteilung aktiv und kann sich noch gut an die ein oder andere „brenzlige“ Situation bei Großbränden in der Gemeinde, wie bei der damaligen Fa. Blaschek oder bei einem Kosmetikunternehmen erinnern. Er ist heute noch aktiv in der Ehren- und Altersabteilung dabei und legt viel Wert darauf, den jungen Kameraden sein Wissen über alte Zeiten und ganz besonders alte Handwerkskunst weiter zu geben.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Lutz Murmann, Brigitte Schmidt, Klaus Lang, Walter Reinecke sowie Armin Rosam geehrt. Für 40-jährige Treue dankte man Hildegard Müller, Franz Müller, Klaus Damm, Erich Seib, Willi Waldmann, Dietmar Blickhan, Hans-Joachim Gruber, Rainer Fink, Jörg Schrodt und Josef Braun.  Bereits 50 Jahre Treue halten Rainer Schledt und Karlheinz Müth.

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Darmstadt-Dieburg, Kreisbrandmeister Stefan Richter, zeichnete langjährige Mitglieder der Ehren u. Altersabteilung mit dem Ehrenzeichen des Feuerwehrverbandes Hessen-Darmstadt aus: Ottmar Brunner, Günter Maier, Klaus Heilmann, Ludwig Scharf, Friedhelm Schrod, Josef Braun, Reinhold Müller, Herbert Weber, Peter Weber sowie Robert Scharf.

Der Vorsitzende Jürgen Müller, bedankte sich im Rahmen des Ehrensabends auch bei seinen Vorstandsmitgliedern Rudi Scharf und Herbert Müller für 40 Jahre sowie bei Uwe Scharf für 20 Jahre engagierte Mitarbeit im Vorstand des Feuerwehrvereins.

Nach den Ehrungen saß man noch gemütlich zusammen und hatte Gelegenheit, sich über alte Zeiten und aktuelle Themen auszutauschen. Dazu wurde ein von „Feuerwehrkoch“ Thomas Braun köstlich zubereitetes deftiges Mahl gereicht.