Vereinsausflug 2017 der Feuerwehr Eppertshausen – Opel- Zoo und Großer Feldberg (höchster Berg im Taunus)

Am letzten Samstag im August ging es für 60 Mitglieder zunächst mit dem Bus in den Taunus, zwischen Kronberg und Königstein, in den Opel- Zoo. Vor einer dreistündigen Erkundungstour durch das vielfältige Zoo- Gelände, konnte man sich mit einem deftigen Frühstück und Kaltgetränken stärken, geponsert durch die Feuerwehr Eppertshausen.

In Kleingruppen konnten neben heimischen Tierarten, auch zahlreiche afrikanische Tiere, wie Elefanten und Giraffen bewundert werden. Ein Wald- oder Apfel- Lehrpfad lud zum Verweilen ein. Auch verschiedene Spielangebote, Tierfüttern oder Pony- und Kamalreiten sorgte zur Unterhaltung für die Kleinen unter den Ausflüglern.

Der Opel- Zoo ist neben dem Zoo Frankfurt der zweite größere zoologischer Garten im Rhein-Main-Gebiet. 1956 wurde er von Georg von Opel als Forschungsgehege gegründet und wurde 2007 in einer Stiftung auf.

Planmäßig reiste die Feuerwehrgruppe zum zweiten Ausflugsziel, dem großen Feldberg. Es ist der höchste Berg des im südwesten Hessens gelegenen mittelgebirges imTaunus und des gesamten Rheinischen Schiefergebirges – seine Höhe: ca. 881m. Seine herausragende Höhe machte den Großen Feldberg ab 1935 zum Experimentiergebiet für die frühe deutsche Fernsehtechnik. Er ist beliebtes Wintersportgebiet. Eine beeinduckende weite Sicht von der unbewaldeten Kuppe rund um die Fernsehstation oder sogar von der innenliegende Plattform des Turmes waren weitere Höhepunkte des Ausflugs. Nach einem kurzen Spaziergang in der Höhe, ließen die Busreisenden den Abend in Frankfurt Seckbach bei guter deutscher Küche und Apfelwein ausklingen. Gegen 21Uhr rollte der Bus planmäßig vors Feuerwehrhaus Eppertshausen.