Übergabe mobiler Rauchverschluss

Einen mobilen Rauchverschluss für Einsätze in Gebäuden übergab der 
Direktionsbevollmächtigter der Sparkassen-Versicherung, Herr Martin Eifert, der Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Eppertshausen.

Mit mobilen Rauchverschlüssen sind Feuerwehren in der Lage, die Ausbreitung von
Brandrauch sehr viel besser zu kontrollieren und zu begrenzen. 

Bei Einsätzen in mehrgeschossigen Gebäuden muss meistens über den Treppenraum
gegangen werden um ins Freie zu gelangen. Mit einem mobilen Rauchverschluss lassen
sich rauchfreie Treppenräume als Rettungswege sicherstellen. Der Verschluss besteht
aus einem schwer entflammbaren Gewebe, das mit Klettverbindungen an einem
Metallrahmen befestigt ist. Beim Auseinanderziehen kann der Rahmen leicht und
schnell in eine optimale Position gebracht werden. Das Gerät benötigt nur wenige
Sekunden Einbauzeit und befindet sich nun auf jedem Löschfahrzeug der Feuerwehr Eppertshausen.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Eppertshausen bedanken sich bei der Sparkassenversicherung für die Übergabe dieses mobilen Rauchverschlusses.