Einsatz Nr. 26-28/2019

Nr. 26-28/2019 🛠 H1 _ Unwettereinsätze
Datum: 11.03.2019
Einsatzzeit: 09:32 Uhr – 10:45 Uhr
Einsatzort: Babenhäuser Straße, Abteistraße Eppertshausen
Einsatzmeldung: Baum droht auf Fahrbahn bzw. Radweg zu stürzen
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: LF 10, TLF 16/25, ELW 1
Weitere Kräfte: Keine
Einsatzbericht:

Durch die Feuerwehr wurden drei sturmbedingte Einsatzstellen im Ortsgebiet abgearbeitet. Es mussten zwei Sicherheitfällungen durchgeführt werden, des Weiteren musste ein umgestürtzter Baum entfernt werden.

 

Einsatz Nr. 19-25/2019

Nr. 19-25/2019 🛠 H1 _ Unwettereinsätze
Datum: 10.03.2019
Einsatzzeit: 16:46 Uhr – 19:25 Uhr
Einsatzort: Ortsgebiet, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Umgestürtze Baum und Sturmschäden
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: HLF 20/16, TLF 16/25, ELW 1
Weitere Kräfte: Keine
Einsatzbericht:

Durch die Feuerwehr wurden mehrere sturmbedingte Einsatzstellen im Ortsgebiet abgearbeitet. Ein Haus musste evakuiert werden, da der umzustürzende Baum auf ein Haus zu stürzen drohte, dass mitten im Wald lag. Gegen 19:20 Uhr wurde die Bereitschaft im Feuerwehrhaus aufgehoben.

Einsatz Nr. 18/2019

Nr. 18/2019 🛠 H1Y _ Dringende Türöffnung
Datum: 07.03.2019
Einsatzzeit: 14:16 Uhr – 15:20 Uhr
Einsatzort: Im Failisch, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Dringende Türöffnung für Rettungsdienst
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: ELW 1, LF 10, HLF 20/16
Weitere Kräfte: Rettungsdienst, Notarzt, Polizei
Einsatzbericht:

Durch die Feuerwehr wurde über die Steckleiter Zugang zu einem Objekt geschaffen und eine Person dem Rettungsdienst übergeben.

Einsatz Nr. 16-17/2019

Nr. 16-17/2019 🛠 H1 _ Unwettereinsätze
Datum: 04.03.2019
Einsatzzeit: 16:16 Uhr – 16:45 Uhr
Einsatzort: Babenhäuser Straße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Umgestürtzer Baum und Umgestürtztes Großflächenplakat
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: TLF 16/25, ELW 1
Weitere Kräfte: Keine
Einsatzbericht:

Durch starke Windböen drohte ein Baum umzustürzen. Nachdem die Einsatzstelle abgesichert wurde, konnte die Notfällung durchgeführt werden. Des Weiteren musste ein Großflächenplakat gesichert werden.

Einsatz Nr. 07-15/2019

Nr. 07-15/2019 🛠 H1 _ Unwetterlage
Datum: 04.03.2019
Einsatzzeit: 10:01 Uhr – 13:45 Uhr
Einsatzort: Ortsgebiet, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Mehrere abgedeckte Dächer und umgestürtzte Bäume
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: TLF 16/25, ELW 1, MTF, GW-N
Weitere Kräfte: Feuerwehr Münster, Feuerwehr Rödermark Ober-Roden
Einsatzbericht:

Durch starke Windböen wurden insgesamt 5 Dächer beschädigt teilweise komplett zerstört. Mithilfe der Feuerwehren Münster und Ober-Roden wurden lose Dachteile entfernt. Wir wurden leider selbst auch nicht verschont, an unserem Dach im Feuerwehrhaus haben sich auch Dachteile gelöst. Desweiteren wurden umgestürzte Bäume entfernt.

Vielen Dank an Einsatzreport Südhessen für die Bereitstellung der Bilder.

Einsatz Nr. 06-2019

Nr. 06-2019 🔥 F1 _ Unklare Rauchentwicklung
Datum: 16.02.2019
Einsatzzeit: 20:37 Uhr – 21:55 Uhr
Einsatzort: Nieder-Röder Straße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Unklare Rauchentwicklung aus Wald
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: HLF 20/16, TLF 16/25, ELW 1
Weitere Kräfte: Polizei
Einsatzbericht:

Durch die Feuerwehr wurde ein illegales Feuer bekämpft. Vor Ort wurde auf eine Fläche von ca. 5 qm Müll verbrannt! Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben.

Einsatz Nr. 05-2019

Nr. 05-2019 🛠 H TIER _ Pferd eingesunken
Datum: 16.02.2019
Einsatzzeit: 13:20 Uhr – 15:20 Uhr
Einsatzort: K180, Eppertshausen -> Messel
Einsatzmeldung: Unklare Rauchentwicklung aus Wald
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: HLF 20/16; ELW 1, GW-L 1
Weitere Kräfte: Polizei
Einsatzbericht:

Durch die Feuerwehr wurde ein eingebrochenes Pferd (ca. 400 kg) aus dem „alten Steinbruchsee“ gerettet. Da der Einsatzort in unwegsamen Gelände war könnten keine Spezialgeräte eingesetzt werden. Das Pferd wurde mit Frauen- und Männerpower ausgegraben und somit gerettet. Die Rettungsaktion dauert mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft ca. 2 Stunden. Das Pferd wurde der Besitzerin wohlauf übergeben.

Vielen Dank an Einsatzreport Südhessen für die Bereitstellung der Bilder!

Einsatz Nr. 04-2019

Nr. 04-2019 🔥 F1 _ Unklare Rauchentwicklung
Datum: 12.02.2019
Einsatzzeit: 17:52 Uhr – 18:36 Uhr
Einsatzort: K180, Eppertshausen -> Hergershausen
Einsatzmeldung: Unklare Rauchentwicklung aus Wald
Alarmierungsart: Telefonisch
Ausgerückt: HLF 20/16
Weitere Kräfte: Keine
Einsatzbericht:

Durch die Feuerwehr wurde der Bereich kontrolliert. Es wurde nichts festgestellt.

Einsatz Nr. 03-2019

Nr. 03-2019 🔥 F1 _ Brennt PKW
Datum: 25.01.2019
Einsatzzeit: 14:50 Uhr – 16:00 Uhr
Einsatzort: Einsteinstraße, Eppertshausen
Einsatzmeldung: Brennt Kleintransporter
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: HLF 20/16, LF 10
Weitere Kräfte: Polizei
Einsatzbericht:

Durch die Feuerwehr wurde am 25.01.2019 in der Einsteinstraße ein brennender Kleintransporter abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben.

Einsatz Nr. 02-2019

Nr. 02-2019 🛠 H1_ Baum droht zu stürzen
Datum: 17.01.2019
Einsatzzeit: 11:31 Uhr – 13:59 Uhr
Einsatzort: B 459, Eppertshausen -> Rödermark
Einsatzmeldung: Baum droht auf Bahngleisen zu stürzen
Alarmierungsart: Tetra Pager, Funkmeldeempfänger, Alarm-SMS
Ausgerückt: ELW 1, HLF 20/16, MTF
Weitere Kräfte: FF Eppertshausen
FF Rödermark
Polizei
Notfallmanager Bahn
Forst
Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Eppertshausen wurde mit dem Stichwort “Baum droht zu stürzen” auf die B 459 alarmiert. Vor Ort drohte eine ca. 30 Meter hohe Kiefer auf die Bahngleise bzw. Radweg und Bundesstraße zu fallen. Die Bahnstrecke wurde für die komplette Einsatzdauer gesperrt. Die FF Rödermark wurde mit dem Teleskopmast zur Einsatzstelle nachgefordert. Aufgrund der weiten Entfernung der Fahrbahn zum umzustürzenden Baum konnte der Teleskopmast nicht eingesetzt werden. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Forstamt wurde eine Spezialfirma an die Einsatzstelle beordert. Diese konnten mit einem Spezialgerät den Baum fällen.